• Sie sind hier:
  • Nachwuchs
  • Faustball-Kids Future

Faustball-Kids Future

Ausgangslage / Idee

Es ist kein Geheimnis, dass die Zahl der Nachwuchs-Faustballer in der Schweizer abnimmt: Entwicklung Spielbetrieb 2002-2016. Ebenfalls klar ist, dass dieses Problem nicht von einzelnen Akteuren gelöst werden kann. Eine Lösung kann nur gemeinsam gefunden werden.

Mit dem Projekt «Faustball-Kids Future» will Swiss Faustball gemeinsam mit engagierten Faustball-Förderern mehr Kids für den Faustballsport begeistern. Dafür werden Botschafter gesucht, die das Konzept in die Vereine tragen. 

Konzept

Deshalb müssen Swiss Faustball und die Vereine eng zusammenarbeiten. Aus diesem Grundgedanken heraus ist durch die Ausbildungskommision von Swiss Faustball (AUKO) das Konzept «Faustball-Kids Future» entwickelt worden. Was genau es mit diesem Konzept auf sich hat, erfährst du in diesem Erklärvideo von Hanspeter Brigger, Chef Leistungssport Swiss Faustball: 

Hier das Konzept in Schriftform.

Jetzt sind wir auf die Unterstützung von Faustballern aller Ligen angewiesen! Wir suchen motivierte Botschafter, die mithelfen, die Nachwuchsarbeit in ihren Regionen und ihren Vereinen auf- und auszubauen.

Die Botschafter werden am 2. Juli beim Kick-off Meeting in Wallisellen über das geplante Vorgehen informiert und ausgebildet. Das Ziel ist es, dass neue Nachwuchsmannschaften gegründet werden, die bereits im März 2019 an den Schüler Schweizer Meisterschaften teilnehmen.

Bis am 29. Juni können sich Interessierte unter folgender Mailadresse anmelden: rueegg@swissfaustball.ch

Wir zählen auf eure Unterstützung - nur gemeinsam können wir etwas bewegen!