• Sie sind hier:
  • Home

Trotz den verpassten Medaillen an der Heim-WM in Winterthur hat Swiss Faustball Nationaltrainer Oliver Lang das Vertrauen ausgesprochen und ihn im Amt bestätigt. Im Interview erklärt Lang, welche Lehren er aus der Heim-WM gezogen hat, welche Auswirkungen die Rücktritte von vier Nationalspielern haben und welche Ziele die Schweiz an der EM 2020 in Italien verfolgt.

Nach der Weltmeisterschaft in Winterthur haben drei weitere Nationalspieler ihren Rücktritt erklärt. Es sind dies die Leistungsträger Lukas Lässer, David Berger und Martin Dünner.

Mit einer Sitzung des WM-Kaders und der Teamverantwortlichen hat der Chef Leistungssport Swiss Faustball, Hanspeter Brigger, die Aufarbeitung des diesjährigen Faustball-Weltmeisterschafts-Abenteuers abgeschlossen. Auch die Zukunft des Nationaltrainers ist geklärt: Oliver Lang bleibt im Amt.

Am kommenden Sonntag findet die zweite von insgesamt drei Qualifikationsrunden der NLA-Hallenmeisterschaft der Frauen statt. Nach dieser Runde dürfte wohl klar sein, welche Teams sich noch Hoffnungen auf das Final4-Turnier machen können und welche sich mit der Abstiegsrunde befassen müssen.

weitere News

Like us on Facebook
Aktuelle News und Resultate direkt über Facebook lesen.
Werden Sie jetzt Fan und profitieren Sie von den aktuellsten News.

Jetzt Fan werden

Unser YouTube Kanal
Spannende Videos auf unserem YouTube Kanal.


Jetzt ansehen