Auch Wigoltingen steht in den Cup-Halbfinals

von Swiss Faustball

Die FG Binningen/Amicitia Basel wurde vor 15 Jahren Schweizer Meister. Mittlerweile spielt sie in der regionalen 2. Liga. Als Basler Cupsieger beteiligte sich das Team um Ex-Nationalspieler Stephan Judt am diesjährigen Schweizer Cup. Nachdem zwei Erstligisten eliminiert worden waren, bekam in den Achtelfinals der NLA-Verein STV Vordemwald die Stärke der Basler zu spüren. Der Aussenseiter setzte sich mit 5:3 durch und empfing im Rahmen der Viertelfinals am vergangenen Mittwochabend mit dem STV Wigoltingen den aktuellen Tabellenführder der Nationalliga A.

Zwei klare Satzerfolge

Das unterklassige Team schlug sich tapfer, vermochte aber in den ersten drei Sätzen keinen Profit aus dem jeweiligen 3-Punkte-Vorsprung ziehen. Nach einem 6:11, 7:11 und 9:11 lag man mit 0:3 zurück.Im vierten Satz trumpfte die FG Binningen/Amicitia Basel dann gross auf. Sie gewann den Satz klar mit 11:4 und verkürzte auf 1:3.

Der fünften Durchgang verlief sehr spannend. Der Zweitligist forderte den NLA-Spitzenklub aufs Äusserste, verlor am Ende aber knapp mit 10:12. Dafür ging der sechste Satz wieder an das routinierte Team von Binningen/Amicitia Basel. Mit 11:5 resultierte erneut ein deutliches Ergebnis. Wigoltingen liess sich den Sieg aber nicht mehr nehmen, entschied den siebten Satz mit 11:8 und somit das Spiel mit 5:2.

Duell zwischen Oberentfelden und Wigoltingen

Damit kommt es in den Halbfinals zum Duell zwischen den beiden NLA-Vereinen Oberentfelden und Wigoltingen. Der Halbfinalgegner von Jona heisst Widnau, der sich gegen Oberbüren erfolgreich durchsetzte.

Resultatübersicht Schweizer Cup

 

Zurück