Darum wird gekämpft: Qualifikationssieg, Final4-Tickets und Ligaerhalt

von Fabio Baranzini / Swiss Faustball

Bild: Fabio Baranzini / Swiss Faustball


In der letzten NLA-Qualifikationsrunde der Frauen stehen noch drei wichtige Entscheidungen an: Wer wird Qualifikationssieger, wer ist am Final4-Turnier in Widnau dabei und wer muss in den sauren Apfel beissen und den Abstieg in Kauf nehmen?

Am Sonntag kommt es zum Showdown um den Qualifikationssieg: Jona und Diepoldsau – beide noch ungeschlagen – kämpfen um diesen Prestige-Erfolg. Anhand der Resultate in der laufenden Saison ist Diepoldsau wohl leicht zu favorisieren. Doch die Titelverteidigerinnen aus Jona werden alles daransetzen, auf heimischem Terrain die Herausforderinnen aus der Ostschweiz in Schach zu halten.

Drei Teams, zwei Plätze
Dahinter kämpfen am letzten Spieltag drei Teams um die zwei weiteren Plätze am Final4-Turnier. Es sind dies Neuendorf, Kreuzlingen und Elgg. Alle drei Equipen weisen derzeit vier Zähler auf, wobei Elgg das anspruchsvollste Restprogramm zu absolvieren hat. Die jungen Zürcherinnen treffen nämlich auf Jona und Diepoldsau. Zudem wartet das Schlusslicht aus Rebstein.
Neuendorf und Kreuzlingen messen sich derweil mit Schlieren und Hochdorf – zwei Teams die hinter ihnen liegen. Zudem kommt es noch zum Direktduell der beiden Equipen. Läuft alles nach Papierform, dann wird der Sieger des Spiels Neuendorf gegen Kreuzlingen in der Endabrechnung der Qualifikation den dritten Rang belegen.

Rebstein kurz vor dem Abstieg
Die dritte Entscheidung, die am letzten Spieltag der Qualifikation noch fallen wird, ist die Frage nach dem Absteiger. Derzeit deutet alles darauf hin, dass Rebstein den Gang in die Nationalliga B antreten muss. Die Equipe, die zu Beginn der Saison am grünen Tisch aufgestiegen war und den Platz des STV Oberentfelden-Amsteg geerbt hatte, gewann bislang noch keinen Satz. Auch das Direktduell gegen die bis dato ebenfalls noch punktlosen Schlieremerinnen ging am Sonntag verloren. Rebstein bräuchte also ein kleines Faustball-Wunder, um den Abstieg noch zu verhindern. Vor allem weil in den letzten drei Partien mit Diepoldsau, Jona und Elgg drei starke Gegner warten.


Spielplan

Nationalliga A, Frauen, Qualifikation, 3. Runde, Sonntag 23. August 10 Uhr, in Jona: Diepoldsau vs. Elgg, Rebstein vs. Jona, Diepoldsau vs. Jona, Rebstein vs. Elgg, Elgg vs. Jona, Diepoldsau vs. Rebstein, Kreuzlingen vs. Schlieren, Neuendorf vs. Hochdorf, Kreuzlingen vs. Hochdorf, Neuendorf vs. Schlieren, Hochdorf vs. Schlieren, Neuendorf vs. Kreuzlingen.– Tabelle: 1. Diepoldsau 4/8 Punkte (12:1 Sätze), 2. Jona 4/8 (12:4), 3. Neuendorf 4/4 (9:6), 4. Kreuzlingen 4/4 (8:6), 5. Elgg 4/4 (6:8), 6. Hochdorf 4/2 (4:9, 105:135 Punkte), 7. Schlieren 4/2 (4:9, 92:126 Punkte), 8. Rebstein 4/0 (0:12).

Zurück