Das Grenzlandturnier findet wieder statt

zur Verfügung gestellt / Faustball Widnau

Nach einem Jahr Unterbruch findet das Grenzlandturnier von Faustball Widnau zum 62. Mal statt. Wie gewohnt beginnt das Turnier am Freitagabend mit einem Länderspiel. Die Schweizer Nationalmannschaft misst sich dabei mit Weltmeister Deutschland.

Am Freitag duellieren sich die im Umbruch befindenden Schweizer und der amtierende Weltmeister. Das Widnauer Publikum ist gespannt, wie sich das Team von Oliver Lang schlägt. Die Band Alpenkracher wird im Anschluss das Festzelt in Stimmung bringen.
Am Samstag werden dann die Turniersieger erkoren. Spitzenmannschaften aus der Schweiz, Deutschland und Österreich geben ihr Bestes, um am Schluss den Grenzlandpokal zu gewinnen. Gespielt wird in den Kategorien U10 bis zur Elite der Frauen und Männer. Am Samstagabend wird die Band Ribel Steak auftreten.

Aufgrund der momentanen Situation, werden nur Personen mit dem gültigen COVID-Zertifikat auf das Areal gelassen. Allen Teams wird also empfohlen, sich noch vor dem Grenzlandturnier das Zertifikat zu beschaffen. Geimpfte, Getestete oder Genesene haben Anspruch auf dieses Zertifikat. Am Eingang wird jeder einzelne kontrolliert.

Das Grenzland OK freut sich auf spannende und sportliche Begegnungen am 13. und 14. August 2021 auf der Aegeten in Widnau.  

Anmeldeschluss ist der 31.07.2019: Weitere Infos unter www.gl2021.ch

 

 

Zurück