Das sind die Sieger des Spieltags der Regionalauswahlen

von Emil Tobler / Swiss Faustball

In Amriswil wurde bei heissen Temperaturen der Spieltag der Regionalauswahlen ausgetragen. Thurgau 2 bei der U14, Aargau/Solothurn bei der U16 und Zürich/Schaffhausen bei der U18 Kategorie sind die Sieger.

U14
In der U14 Kategorie spielten sechs Mannschaften in zwei Gruppen. Eine Mannschaft war eine reine Mädchenmannschaft, die dann aber nicht mithalten konnte. In der Gruppe A konnten TG 1 und AG/SO die ersten beiden Plätze belegen. In der Gruppe B dominierte TG 2 vor ZH/SH.

Im Halbfinale spielten :
TG 2 vs. AG/SO 2:0 (11:8 11:3)
TG 1 vs. ZH/SH 2:0 (11:8 11:6)

Spiel um Platz 5
SAG vs. TG w. 2:0 (11:9 11:8)

Spiel um Platz 3
ZH/SH vs. AG/SO 0:2 (8:11 5:11)

Spiel um Platz 1     
TG 2 vs. TG 1 2:0 (13:11 11:8)

U16
In der U16 Kategorie spielten fünf Mannschaften. In der Endabrechnung hatten die Aargauer die Nase vorne. Wie bereits im letzten Jahr konnten sie ihren Titel erfolgreich verteidigen. 

1. AG/SO 10 Pkt
2. ZH/SH 8 Pkt
3. TG 1 6 Pkt 
4. SAG 6 Pkt
5. TG 2 0 Pkt

 

U18
In der U18 Kategorie traten nur drei Mannschaften zum Wettkampf an. Es wurde eine Doppelrunde gespielt mit einem Finalspiel, in dem der Tabellenerste gegen den Zweiten antrat. In der Vorrunde dominierte ZH/SH die Kategorie.

1. ZH/SH 10 Pkt
2. SAG 5 Pkt
3. TG 5 Pkt

Im Finalspiel sah SAG lange wie der sichere Sieger aus. Sie gewannen den ersten Satz mit 12:10. Der zweite Satz gehörte ZH/SH mit 11:6. Entscheiden musste ein dritter Satz. Auch hier lagen die Ostschweizer 10:6 in Führung. Sie hatten vier Matchbälle. Eigenfehler und unglückliche Abwehraktionen halfen den Zürchern auszugleichen (10:10). SAG konnte nun jeweils einen Punkt vorlegen und hatte zwei Mal Matchball. Beim Stande von 14:13 für SAG hatten sie einen weiteren Matchball. Zürich glich aber aus zum 14:14. Das glücklichere Ende hatten dann die Zürcher mit einem erfolgreichen Abschluss zum 15:14.

Zurück