Frauen-Nationalteam: Der EM-Countown beginnt in Wallisellen

von Swiss Faustball

Auch nach dem Rücktritt von Nicole Münzing stellt der TSV Jona im A-Nationalkader der Frauen das grösste Kontingent. Mit Tina Baumann, Natalie Berchtold, Renée Saehtre, Janine Stoob und Celina Traxler haben im Aufgebot von Neo-Nationaltrainer Anton Lässer (Diepoldsau) fünf Spielerinnen des amtierenden Schweizer Feldmeisters Berücksichtigung gefunden.

Den Höhepunkt der Feldsaison 2015 bilden am 21./22. August die Europameisterschaften in Bozen (It). Um bis dahin optimal gerüstet zu sein, steht dem Nationalteam ein intensives Programm bevor. Der Startschuss zur EM-Kampagne 2015 erfolgt am 5. März mit einem Kickoff und anschliessendem Pizzaessen in Wallisellen. Zu diesem Zweck wurden 20 Spielerinnen nominiert.

Neben den fünf erwähnten Joner Faustballerinnen wurden vier Spielerinnen von Oberentfelden-Amsteg, je drei Spielerinnen von Diepoldsau und Schlieren, zwei Spielerinnen von Hochdorf sowie je eine Spielerin von Walzenhausen, Neuendorf-Deitingen und Rickenbach-Wilen nominiert. Bis zu den Europameisterschaften in Bozen wird das Kader auf maximal 10 Spielerinnen reduziert.

Programm und Aufgebot

Zurück