Die nächste Absage: Männer EM in Italien findet nicht statt

von Swiss Faustball


Vom 25. - 27. Juni hätte in Kaltern (It) die Männer Europameisterschaft stattfinden sollen. Die Verantwortlichen haben nun aber entschieden, dass auf Grund der sich wieder verschärfenden Pandemie-Situation mit ganz unterschiedlichen Bestimmungen in den beteiligten Nationen eine Organisation und Durchführung der Veranstaltung zu dem vorgegebenen Zeitpunkt nicht sinnvoll ist.

Zum einen sind die möglichen Belastungen und Einschränkungen der beteiligten Spieler (mögliche Quarantänevorschriften in Italien usw.) nicht zumutbar. Zum anderen sollte gerade bei diesen Spitzenveranstaltungen ein hoher Zuschauerzuspruch den angemessenen Rahmen bilden. Dieses Ziel ist momentan nicht zu verwirklichen. In diesem Kontext sah sich das OK fistballeuro2021 nicht in der Lage, diese europäische Spitzenveranstaltung mit einem hohen Aufwand auf die Beine zu stellen.

Momentan wird in der European Fistball Association intensiv an Alternativlösungen gearbeitet. Denkbar wären als Ersatzveranstaltungen ein EFA-Nationencup (möglicherweise Ende September) sowie auch eine weitere Verschiebung der EM – mit der Ausrichtung durch Italien Anfang Juni 2022. Eine Entscheidung über diese möglichen Szenarien soll bis zum 15. April gefällt werden.

Zurück