Diepoldsau sichert sich den fünften Schlussrang

von Swiss Faustball

Zwei Zähler hatten Diepoldsau zur Teilnahme am Final-Event gefehlt. Die Verbannung in die Abstiegsrunde verkraftete das Team von Neo-Nationalcoach Anton Lässer ohne grösseren Probleme. In der Zwischenrunde resultierte gegen Neuendorf-Deitingen nach einem verlorenem Startsatz ein 3:1-Erfolg und im Spiel um Platz fünf setzten sich die Rheintalerinnen gegen Hochdorf souverän mit drei Sätzen durch.

Rickenbach-Wilen blieb beim 0:3 in der Zwischenrunde gegen Hochdorf ohne jegliche Siegeschance. Danach lieferte es sich im Spiel um den siebten Schlussrang mit Neuendorf-Deitingen einen offenen Schlagabtausch. Die ersten beiden Sätze gingen an Rickenbach-Wilen. Danach kämpfte sich Neuendorf-Deitingen mit einem 15:13 und 11:9 zurück ins Spiel. Den entscheidenden fünften Durchgang gewann Rickenbach-Wilen knapp mit 11:9.

Zurück