Direktduelle an der Spitze und am Tabellenende

von Fabio Baranzini / Swiss Faustball

Bild: Elias Beck / Swiss Faustball


Die siebte Qualifikationsrunde ist die letzte, die vor der Sommerpause ausgetragen wird. Dabei kommt es unter anderem zum Spitzenspiel zwischen Widnau und Diepoldsau, die punktgleich die Tabelle anführen. In dieser Runde dürften die ersten Vorentscheidungen dieser Meisterschaft fallen.
 

In der Doppelrunde vom vergangenen Wochenende haben sich die beiden Teams aus Widnau und Diepoldsau vom Rest der Konkurrenz leicht absetzen können. Wenn alles normal läuft, machen diese beiden Equipen entsprechend den Qualifikationssieg unter sich aus. Aus diesem Grund könnte das Kräftemessen vom kommenden Samstag in diesem Duell eine Vorentscheidung bringen. Das erste Aufeinandertreffen in dieser Saison hat Diepoldsau für sich entscheiden können – allerdings nur knapp mit 3:2.
Die beiden Tabellenführer messen sich am siebten Spieltag auch noch mit dem Tabellenvierten aus Neuendorf. Die Neuendörfer brauchen weitere Siege, um sich für das Final4-Turnier auf heimischem Boden zu qualifizieren. Sowohl gegen Diepoldsau als auch gegen Widnau starten sie aufgrund der Tabellensituation als Aussenseiter, haben jedoch in der ersten Qualifikationsrunde bewiesen, dass sie sich keinesfalls verstecken müssen. Gegen Diepoldsau gewannen sie klar mit 3:0 und gegen Widnau lagen sie ebenfalls mit 2:0 Sätzen vorne.

Vorentscheidung im Abstiegskampf
Oberentfelden kann am kommenden Samstag seine Chancen erhöhen, sich fürs Final4-Turnier zu qualifizieren. Dafür müssen die Aargauer aber gegen Wigoltingen und Jona, die in der Tabelle direkt hinter ihnen liegen, zwei Siege holen. Wigoltingen wird jedoch alles daransetzen, die zwei Punkte Rückstand auf die Final4-Plätze wieder wettzumachen und auch Jona hat schon bewiesen, dass sie auch Topteams schlagen können. Zuletzt am vergangenen Samstag beim 3:1-Sieg gegen Neuendorf.
Ein spannendes Duell wartet auch am Tabellenende. Es kommt nämlich zum zweiten Aufeinandertreffen der bislang schwächsten Teams dieser Saison: Rickenbach-Wilen und Walzenhausen. Das erste Spiel zum Auftakt der Meisterschaft konnte Walzenhausen mit 3:2 für sich entscheiden. Es blieb der einzige Sieg der Appenzeller in der laufenden Saison. Rickenbach-Wilen konnte sich im Verlauf der Saison steigern und hat mittlerweile bereits 14 Sätze gewonnen. Zu mehr als einem Sieg hat es bislang aber trotzdem nicht gereicht. Im Direktduell ist Rickenbach-Wilen wohl leicht zu favorisieren.

Spitzenspiele in der Nationalliga B
In der Nationalliga B Gruppe West kommt es zum Spitzenspiel zwischen Olten und Vordemwald. Dieses Direktduell könnte im Kampf um den NLB-Meistertitel vorentscheidend sein, denn wenn Vordemwald die beiden Nachtragsspiele gegen Oberentfelden II und Wollerau gewinnen sollte, stehen Vordemwald und Olten punktgleich an der Tabellenspitze. Der Sieger dieses Duells hat also gute Chancen, sich den NLB-Meistertitel und die Teilnahme an der Barrage zu sichern. In der kommenden Runde bietet sich auch Schlusslicht Wollerau die wohl beste Chance, endlich die ersten Punkte zu holen. Es warten nämlich die Duelle gegen die direkt vor ihnen klassierten Teams Neuendorf II und Staffelbach.
Auch in der Ost-Gruppe der Nationalliga B kommt es zum Showdown an der Tabellenspitze. Die drei erstklassierten Teams Affeltrangen, Schlieren und Elgg-Ettenhausen II treffen sich zu drei Direktduellen. Nach dieser Runde dürfte mit grösster Wahrscheinlichkeit klar sein, wer sich den NLB-Ost-Meistertitel und die Barrageteilnahme sichern kann. Am Tabellenende kämpfen Wigoltingen II und Widnau II im Fernduell gegen den Abstieg. Aktuell hat Widnau II die besseren Karten, da die Widnauer einen Sieg mehr auf dem Konto haben.

 

Spielplan
Nationalliga A, Männer, 7. Runde Qualifikation, Samstag 10. Juli 2021, 15 Uhr in Wigoltingen: Wigoltingen vs. Jona, Jona vs. Oberentfelden, Wigoltingen vs. Oberentfelden. – in Wilen: Rickenbach-Wilen vs. Elgg-Ettenhausen, Elgg-Ettenhausen vs. Walzenhausen, Rickenbach-Wilen vs. Walzenhausen.– 16 Uhr in Diepoldsau: Diepoldsau vs. Widnau, Widnau vs. Neuendorf, Diepoldsau vs. Neuendorf.– Tabelle: 1. Diepoldsau 12/20 Punkte (31:11 Sätze), 2. Widnau 12/20 (34:14), 3. Elgg-Ettenhausen 12/16 (28:20), 4. Neuendorf 12/14 (29:18), 5. Oberentfelden 12/14 (25:24), 6. Wigoltingen 12/12 (21:23), 7. Jona 12/8 (18:25), 8. Rickenbach-Wilen 12/2 (14:34), 9. Walzenhausen 12/2 (4:35).

Nationalliga B West, Männer, 7. Runde Qualifikation, Samstag 10. Juli 2021, 11 Uhr in Kirchberg: Kirchberg vs. Tecknau, Tecknau vs. Oberentfelden II, Kirchberg vs. Oberentfelden II. – 13 Uhr in Wollerau: Wollerau vs. Staffelbach, Staffelbach vs. Neuendorf II, Wollerau vs. Neuendorf II. – 14 Uhr in Strengelbach: Vordemwald vs. Olten, Olten vs. Fricktal, Vordemwald vs. Fricktal. – Tabelle: 1. Olten 12/20 Punkte (32:8 Sätze), 2. Kirchberg 12/18 (31:17), 3. Vordemwald 10/16 (26:12), 4. Tecknau 12/16 (27:15), 5. Fricktal 12/14 (31:21), 6. Oberentfelden II 10/10 (18:23), 7. Staffelbach 12/4 (11:32, 335:439 Bälle), 8. Neuendorf II 12/4 (11:32, 351:454), 9. Wollerau 10/0 (4:30).

Nationalliga B Ost, Männer, 7. Runde Qualifikation, Samstag 10. Juli 2021, 10:30 Uhr in Wigoltingen: Wigoltingen II vs. Rickenbach-Wilen II, Rickenbach-Wilen II vs. Jona II, Wigoltingen II vs. Jona II. – 14 Uhr in Schlieren: Schlieren vs. Elgg-Ettenhausen II, Elgg-Ettenhausen II vs. Affeltrangen, Schlieren vs. Affeltrangen. – in Widnau: Widnau II vs. Oberwinterthur, Oberwinterthur vs. Dozwil, Widnau II vs. Dozwil. – Tabelle: 1. Affeltrangen 12/22 Punkte (34:11 Sätze), 2. Schlieren 12/20 (34:8), 3. Elgg-Ettenhausen II 12/16 (28:16), 4. Jona II 12/14 (22:23), 5. Rickenbach-Wilen II 12/12 (26:26), 6. Oberwinterthur 12/12 (22:26), 7. Dozwil 12/6 (15:29) 8.Widnau II 12/4 (15:34), 9. Wigoltingen II 12/2 (12:35).

Zurück