Final des Schweizer Cups am Samstag Thundorf

von Swiss Faustball

Bild: Fabio Baranzini / Swiss Faustball


Am Samstag wird in Thundorf sowohl der Sieger des Thurgauer Cups ermittelt, als auch derjenige des Schweizer Cups. Dabei kommt es zum Aufeinandertreffen von Diepoldsau und Widnau.

Viele hatten vor der Feldsaison auf ein Finale zwischen Diepoldsau und Widnau getippt. In der Meisterschaft ist es anders gekommen. Zwar haben sich beide Rheintaler Teams souverän fürs Final4-Turnier qualifiziert, sind aber beide überraschend im Halbfinal gescheitert. So blieb das Rheintaler Derby im Final aus. Jetzt – drei Wochen später – kommt es doch noch zu diesem Direktduell in einem Final. Und zwar im Final des Schweizer Cups.

Harter Kampf im Halbfinal für Diepoldsau
Widnau hat im Halbfinal einen souveränen Sieg gegen Wigoltingen feiern können und siegte mit 5:1. Wesentlich härter kämpfen musste da der SVD Diepoldsau. Die Rheininsler mussten gegen die NLA-Aufsteiger aus Affeltrangen einen zwischenzeitlichen 2:4-Satzrückstand aufholen, ehe sie sich mit 5:4 durchsetzen konnten. Sie sind damit ihrer Favoritenrolle gerecht geworden, während die jungen Affeltranger erneut bewiesen haben, dass wohl schon im nächsten Jahr in der Meisterschaft mit ihnen zu rechnen sein wird.
Das Duell zwischen Diepoldsau und Widnau wird das Highlight des Finaltags des Thurgauer Cups darstellen. Um 16 Uhr gehts los mit dem Rheintaler Derby. Bereits vorher – nämlich um 10 Uhr – finden die Halbfinals des Thurgauer Cups statt. Und dort ist der STV Affeltrangen, der grosse Favorit. Der NLB-Meister trifft im Halbfinal auf den STV Ermatingen aus der 3. Liga. Im anderen Halbfinal duellieren sich die MR Felben-Wellhausen (3. Liga) und der STV Wigoltingen II (2. Liga). Der Final des Thurgauer Cups findet um 14 Uhr statt.

Zurück