Frauen-Nationalteam trifft sich zum ersten Abendtraining

von Swiss Faustball

Beim ersten Zusammenzug des Schweizer Frauen-Nationalteams in Diepoldsau standen noch 19 Spielerinnen im Aufgebot. Für das erste Abendtraining der Saison 2015 fanden 16 Faustballerinnen Berücksichtigung. Der TSV Jona stellt mit fünf nominierten Spielerinnen nach wie vor das grösste Kontingent. Oberentfelden-Amsteg ist mit vier Spielerinnen vertreten, während von Diepoldsau drei und von Schlieren zwei Spielerinnen nominiert wurden. Je eine Auswahlspielerin stellen Neuendorf-Deitingen und Hochdorf.

Zwischenstation auf dem Weg nach Bozen

Das Nationalteam trifft sich am Donnerstag, 23. April 2015 um 18.45 Uhr auf der Sportanlage Grünfeld in Jona zu einem Training. Bei diesem wird der Schwerpunkt auf die Technik gelegt. Das Abendtraining in Jona bildet eine weitere Zwischenstation auf dem Weg zur Europameisterschaft vom 21./22. August in Bozen (It). Bis zur EM wird das Kader auf maximal 10 Spielerinnen reduziert.

Aufgebot und Programm

Zurück