Fredi Fäh neuer Medienchef

von Swiss Faustball

Für das Amt des Medienchefs von Swiss Faustball konnte der Zentralvorstand aus zahlreichen Bewerbern auswählen. Fredi Fäh ist 46 Jahre alt und wohnt in Jona. Er arbeitet zu 60% als Kommunikationsbeauftragter und Administrator des FC Rapperswil-Jona. Neben dieser Tätigkeit wird er nun das Mandat als Medienchef von Swiss Faustball übernehmen. Er tritt die Nachfolge von Markus Roth an, der aufgrund einer beruflichen Neuorientierung zurücktrat. Swiss Faustball dankt Markus Roth bestens für die sehr gute Zusammenarbeit.

Fredi Fäh ist seit 26 Jahren im Sportjournalismus tätig, zuletzt war er 14 Jahre Sportredaktor/Ressortleiter bei der Südostschweiz, Gaster/See. Neben weiteren Erfahrungen als Sportredaktor war er auch als Medienchef des FC Zürich tätig. Fredi Fäh hat neben einer journalistischen Ausbildung auch den Abschluss als eidgenössischer PR-Fachmann. Weiter hat er den Nachdiplomkurs Sport und Management (Zürcher Hochschule Zürich ZHW) absolviert. Durch seine Tätigkeit bei der Südostschweiz Gaster/See ist Fredi Fäh bestens mit dem Faustballsport vertraut. Der Zentralvorstand von Swiss Faustball gratuliert Fredi Fäh zu seiner Wahl und wünscht ihm in seinem Amt viel Freude.

Zurück