Hart erkämpfter Auftaktsieg gegen Österreich

von Fabio Baranzini / Swiss Faustball

Die Schweizer U21-Nationalmannschaft startet mit einem 3:2-Sieg gegen Österreich in die Heim-Europameisterschaften in Jona. Und das obwohl die Schweizer zwei Mal einen Satzrückstand aufholen mussten. 

Nach der Eröffnungszeremonie in Jona bestritten die Schweizer U21-Männer das Eröffnungsspiel gegen Österreich. Von Anfang an entwickelte sich eine offene Partie zwischen den beiden Teams. Satz eins sicherte sich Österreich mit 11:8, worauf die Schweizer den zweiten Durchgang mit demselben Resultat für sich entscheiden konnten. Nach dem erneuten Seitenwechsel waren es wiederum die Österreicher, die vorlegen und mit 2:1-Sätzen in Führung gehen konnten.
Das Schweizer Team um das Trainer-Duo Yannick Signer und Oliver Lang - er ersetzt am heutigen Tag Christian Zbinden - war nun gefordert. Einen weiteren Satzverlust konnte sich das Heimteam nicht mehr leisten. Und das taten sie auch nicht. Den vierten Satz sicherten sich die Schweizer wieder mit 11:8 und konnten damit zum zweiten Mal ausgleichen. Im entscheidenden fünften Durchgang konnten sie in den wichtigen Phasen jeweils vorlegen und beim Stand von 11:10 den dritten Matchball verwerten. «Österreich wurde im Vorfeld dieser Partie als grosser Favorit gehandelt. Dass wir dieses Spiel nun gewinnen konnten ist sensationell», freute sich Trainer Yannick Signer direkt nach dem Spiel. «Wir haben im Angriff sehr stark gespielt und konnten viel Druck entwickeln.»

Die Schweiz hat mit Dominik Rhyn und Jakob Heitz im Angriff gespielt, sowie mit Rico Strassmann, Noah Kellenberger und Joël Fehr. Die Schweizer treffen nun im zweiten Vorrundenspiel auf Deutschland. Diese Partie findet um 15 Uhr statt. Mit einem weiteren Sieg würden sich die Gastgeber vorzeitig für den EM-Final von morgen qualifizieren. «Wir wollen nochmals gleich stark und gleich frech aufspielen. Wenn uns das gelingt, liegt auch gegen den amtierenden Europameister einiges drin», blickt Signer auf das zweite Spiel voraus.

Die aktuellen Resultate und Ranglisten gibt es hier.

Zurück