Jona sichert sich das Halbfinal-Ticket - Neuendorf steigt in die NLB ab

von Swiss Faustball

Es war ein dramatisches Finale. Im Kampf um den dritten Tabellenplatz wurde es nochmals spannend. Jona und das zuletzt aufstrebende Diepoldsau lieferten sich einen nervenraubenden Abnützungskampf.

Den ersten Satz gewann Diepoldsau nach ausgeglichenem Spiel mit 11:9. Den zweiten Durchgang dominierten die Joner klar und gewannen glatt mit 11:0. Der dritte Satz ging dann wieder an Diepoldsau (12:10), ehe Jona mit einem 11:6 im vierten Durchgang einen Entscheidungssatz erzwang. In diesem setzte sich Diepoldsau mit 11:6 durch und vermasselte damit den gastgebenden Jonern die vorzeitige Halbfinal-Teilnahme.

Drei punktgleiche Mannschaften

Da Diepoldsau auch sein zweites Spiel gegen Rickenbach-Wilen gewann (3:0), brauchte der TSV Jona seinem letzten Qualifikationsspiel gegen Rickenbach-Wilen unbedingt einen Sieg, um die dritte Tabellenposition zu verteidigen.Das Ganze wurde für das Team von Trainer Christian Schluep zu einem aufreibenden Belastungstest. Den ersten Satz gewann Jona mit 11:4. Danach schlichen sich etwelche Unkonzentrierheiten in das Spiel des Favoriten ein. Rickenbach-Wilen schaffte mit einem 11:6 im zweiten Satz den Ausgleich zum 1:1. Im dritten Satz lieferten sich die beiden Mannschaften einen offenen Schlagabtausch. Jona behielt schliesslich in der Verlängerung mit 13:11 die Oberhand und machte danach mit einem 11:2 im vierten Satz alles klar. Aufgrund des besseren Ballverhältnisses gegenüber den zum Ende der Qualifikationsphase punktgleichen Oberentfelden und Diepoldsau qualifizierten sich die Joner für den Halbfinal. Dort treffen sie am 12. September auf der heimischen Sportanlage Grünfeld auf Titelverteidiger Widnau, der zum Abschluss der Vorrunde erneut makellos blieb und gegen Oberentfelden (3:1) und Vordemwald (3:0) siegte.

Ebenfalls mit zwei Siegen schloss Wigoltingen den ersten Teil der NLA-Meisterschaft ab. Die Thurgauer wurden gegen Neuendorf und Elgg-Ettenhausen nicht ernsthaft gefordert und setzten sich in beiden Fällen souverän mit 3:0 durch. Der STV Wigoltingen schloss damit zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte eine Qualifikationsphase der Nationalliga A auf dem ersten Tabellenplatz ab und steht damit als erster Final-Teilnehmer fest. Er wird es im Endspiel am 13. September mit dem Sieger aus der Partie Widnau - Jona zu tun bekommen.

Neuendorf muss zurück in die Nationalliga B

Im Abstiegskampf vermochte Schlusslicht Neuendorf den Kopf nicht mehr aus der Schlinge zu ziehen. Es bezog die Niederlagen 14 und 15 im Verlauf der Meisterschaft (0:3 gegen Elgg-Ettenhausen und 0:3 gegen Wigoltingen) und muss den bitteren Gang in die Nationalliga B antreten.

Rickenbach-Wilen rettete sich trotz zwei abschliessenden Niederlagen gegen Diepoldsau und Jona in die Auf-/Abstiegsrunde und trifft dort auf die NLB-Finalisten Walzenhausen und Olten. Der Titel in der NLB-Ostgruppe ging allerdings an die Rerserven des TSV Jona. Sie besiegten Walzenhausen im Spitzenkampf mit 3:2.

Nationalliga A, Männer (Qualifikation).

8. Runde (und zugleich letzte) vom Samstag, 5. September 2015.

In Elgg: Elgg-Ettenhausen – Neuendorf 3:0 (11:5, 11:3, 11:9); Neuendorf – Wigoltingen 0:3 (7:11, 3:11, 4:11); Elgg-Ettenhausen – Wigoltingen 0:3 (5:11, 6:11, 5:11).

In Jona: Jona – Diepoldsau 2:3 (9:11, 11:0, 10:12, 11:6, 6:11); Diepoldsau – Rickenbach-Wilen 3:0 (11:7, 11:6, 13:11); Jona – Rickenbach-Wilen 3:1 (11:4, 6:11, 13:11, 11:2).

In Widnau: Widnau – Oberentfelden 3:1 (11:7, 6:11, 11:5, 15:14); Oberentfelden – Vordemwald 3:0 (11:9, 11:5, 11:9); Widnau – Vordemwald 3:0 (11:7, 11:9, 11:7).

Rangliste nach Abschluss der Qualifikationsphase: 1. Wigoltingen* 16/30 Punkte (47:10 Sätze). 2. Widnau** 16/28 (45:13). 3. Jona** 16/20 (38:27). 4. Oberentfelden*** 16/20 (35:25). 5. Diepoldsau*** 16/20 (36:24). 6. Elgg-Ettenhausen 16/14 (28.34). 7. Vordemwald 16/6 (15:43). 8. Rickenbach-Wilen+ 16/4 (14:46). 9. Neuendorf++ 16/2 (9:45).

* = ist für das Endspiel qualifiziert

** = machen im Halbfinal den zweiten Endspielteilnehmer aus

*** = spielen um den Einzug in den Kleinen Final (um Platz drei)

+ = Teilnahme an den Auf-/Abstiegsspielen NLA/NLB (zusammen mit den B-Finalisten Walzenhausen und Olten)

++ = Abstieg in die Nationalliga B

Der Final-Event der NLA findet am 12./13. September 2015 in Jona statt!

 

Zurück