Klare Niederlage zum Start ins WM-Jahr

von Swiss Faustball

Die beiden Debütanten Christian Lässer (Diepoldsau) und Luca Flückiger (Vordemwald) standen im ersten Länderspiel im Jahr 2015 in der Startformation. Die beiden letztjährigen EM-Finalisten lieferten sich einen umkämpften Startsatz. Die Schweiz verloren diesen schliesslich mit 13:15. Nationaltrainer Oliver Lang ärgerte sich über den verschlafenen Start. Grosse Defizite bekundete die Schweiz vor allem in den Zuspielen. Dies änderte sich mit der Einwechselung von Kevin Nützi merklich und führte zum Gewinn des dritten Satzes.

Da nur acht der 16 im WM-Kader stehenden Spieler in Vaihingen mit von der Partie waren, zeigte sich Trainer Lang überzeugt davon, beim nächsten Länderspiel gegen Deutschland von Anfang Juni in Adelmannsfelden mit weiteren Varianten positive Akzente Richtung Weltmeisterschaften in Argentinien setzen zu können.

Deutschland - Schweiz 4:1 (15:13, 11:6, 9:11, 11:7, 11:6)

Das Matchblatt zum Länderspiel

Zurück