Neuer Medienchef im Amt

von Swiss Faustball

Fabio Baranzini hat sein Amt als Medienchef von Swiss Faustball am 1. Januar 2017 begonnen. Er tritt die Nachfolge von Fredi Fäh an, der aufgrund einer beruflichen Neuorientierung seinen Rücktritt erklärt hat. Swiss Faustball dankt Fredi Fäh für die sehr gute Zusammenarbeit in den vergangenen zwei Jahren und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute.

Fabio Baranzini bringt beste Voraussetzungen für das Amt als Medienchef von Swiss Faustball mit. Er hat an der Uni Luzern ein Bachelor Studium in Gesellschafts- und Kommunikationswissenschaften abgeschlossen und ist seit seiner Zeit als Kantischüler in Aarau als freier Mitarbeiter (Journalist und Fotograf) bei den AZ Medien tätig.

Hauptberuflich arbeitet Fabio Baranzini seit 2012 selbstständig als Fotograf und Journalist/Texter. Im Rahmen seiner Tätigkeit übt er verschiedene Mandate für Medienhäuser, Verbände, Vereine und Firmen aus. Unter anderem zeichnet er für die Medienarbeit beim STV Oberentfelden verantwortlich. Durch diese Tätigkeit ist er bestens mit dem Faustballsport vertraut. 

Der Zentralvorstand von Swiss Faustball gratuliert Fabio Baranzini zu seiner Wahl und wünscht ihm in seinem Amt viel Freude. Die bereits bestehende Kontaktadresse zur Medienstelle kann natürlich weiterhin genutzt werden.


Kontakt
Fabio Baranzini
media@swissfaustball.ch
076 / 415 07 40

Zurück