Novo Hamburgo gewinnt das Abendturnier in Wigoltingen

von Faustball Wigoltingen / zur Verfügung gestellt


Die Brasilianer von Novo Hamburgo setzen sich im Final gegen die Gastgeber aus Wigoltingen durch und gewinnen das Abendturnier. Rang drei sichern sich die Tigers aus Vöcklabruck.

Die Bedingungen beim 14. Internationalen Abendturnier in Wigoltingen hätten nicht besser sein können. An einem Bilderbuch-Sommerabend kamen die zahlreichen Zuschauer in den Genuss von bestem Faustballsport. Der Sieger der 14. Ausgabe vom Abendturnier waren schlussendlich die brasilianischen Gäste aus Novo Hamburgo. Das Team um die beiden Nationalspieler Bruno Arnold und Gabriel Heck gewann das Halbfinale gegen die Tigers aus Vöcklabruck in 2:0 Sätzen und holte sich dann den Turniersieg mit einem 3:0 Erfolg über das Heimteam aus Wigoltingen.

Dieses bezwang vorgängig in ihrem Halbfinalspiel die zweite brasilianische Mannschaft Sogipa nach Satzrückstand mit 2:1. Dabei agierte Wigoltingen im Angriff mit Jan Kortzack und Marco Eymann. Letzterer spielte bis anhin die Meisterschaft mit der zweiten Mannschaft und Kortzack kommt aus einer Verletzungspause zurück. Beide machten Ihren Job sehr gut und waren verantwortlich für die Wende im Halbfinalspiel. Das Heimteam zeigte dann auch keine schlechte Partie im Finale gegen Novo Hamburgo, ausser dass sich der eine oder andere Stockfehler pro Satz zu viel einschlich, was die Brasilianer nicht zu verzeichnen hatte. Somit ging der Sieg des Turniers verdient an die junge brasilianische Truppe. Im kleinen Finale setze sich der österreichische Vertreter Vöcklabruck gegen Sogipa mit 3:1 durch.

14. internationales Abendturnier in Wigoltingen vom 09.08.2020
Halbfinal: Tigers Vöcklabruck (AUT) vs. Novo Hamburgo (BRA) 0:2 (6:11, 9:11), Sogipa (BRA) vs. Wigoltingen (SUI) 1:2 (11:7, 9:11, 8:11).– Kleiner Final: Sogipa (BRA) vs Tigers Vöcklabruck (AUT) 1:3 (7:11, 5:11, 11:6, 9:11).– Final: Wigoltingen (SUI) - Novo Hamburgo 0:3 (9:11, 9:11, 6:11)

Zurück