Spitzenspiele und Kampf um Top5-Plätze

von Fabio Baranzini / Swiss Faustball

Bild: Elias Beck / Swiss Faustball


Der dritte NLA-Spieltag der Frauen ist gleichzeitig auch der letzte der Vorrunde. Nachdem alle Teams einmal gegeneinander gespielt haben, wird das Feld in zwei Gruppen aufgeteilt.

Die besten fünf Equipen der Vorrunde erreichen die Qualifikationsrunde. Dort werden die Punkte halbiert und die fünf Teams spielen je noch einmal gegeneinander, wodurch die Final4-Teilnahme ausgemacht wird. Die restlichen drei Teams treten den Gang in die Auf-/Abstiegsrunde an, wo sie sich mit den drei stärksten NLB-Equipen der Vorrunde messen werden.
Vor dem letzten NLA-Vorrundenspieltag präsentiert sich die Ausgangslage im Kampf um die Top5-Plätze wie folgt. Die noch ungeschlagenen Teams aus Jona und Diepoldsau, sowie das drittklassierte Elgg müssen sich keine Sorgen machen um die Teilnahme an der Qualifikationsrunde. Auch Neuendorf hat mit zwei Siegen gute Karten. Auf dem Papier müsste Kreuzlingen sich ebenfalls diskussionslos einen Platz in diesen Top 5 erspielen. Doch die Thurgauerinnen sind mit drei Niederlagen aus vier Partien alles andere als optimal in die Saison gestartet.

Spannende Duelle an der Spitze
Die Kreuzlingerinnen stehen zwar aktuell auf dem fünften Platz, dies jedoch punktgleich mit den Equipen aus Schlieren und Hochdorf. Trotzdem: Alles andere als eine souveräne Qualifikation von Kreuzlingen für die Top 5 wäre eine grosse Überraschung. Die Kreuzlingerinnen treffen am Sonntag auf Rebstein, Schlieren und Neuendorf, wobei vor allem letzteres ein spannendes Duell werden dürfte.
Ebenfalls ein interessantes Aufeinandertreffen steht an der Ranglistenspitze bevor. Dort duellieren sich die beiden noch ungeschlagenen Teams aus Jona und Diepoldsau. Dieses Aufeinandertreffen dürfte ein erster Gradmesser über die diesjährigen Kräfteverhältnisse der beiden Topteams sein. Zudem treffen die beiden Equipen auch noch auf das Team aus Elgg, das am zweiten Spieltag mit Kreuzlingen erstmals ein Team aus den Top 4 der Schweizer Faustball-Hierarchie der Frauen schlagen konnte.

Kampf um die Aufstiegsrunde
In der Nationalliga B der Frauen, die ihren letzten Vorrundenspieltag ebenfalls in Jona austrägt, zeichnet sich ein spannender Kampf an der Spitze ab. Aktuell stehen mit Elgg II, Walzenhausen, Diepoldsau II und Kirchberg vier Teams mit sechs Punkten an der Ranglistenspitze. Es können sich jedoch nur drei Equipen für die Auf-/Abstiegsrunde qualifizieren. Auch das fünftklassierte Oberentfelden, das nur zwei Punkte Rückstand auf das Spitzenquartett aufweist, darf sich noch ganz leise Hoffnungen machen auf die Teilnahme an den Auf-/Abstiegsspielen. Am anderen Ende der Tabelle kämpfen die Aufsteigerinnen aus Töss um ihre ersten Punkte in der zweithöchsten Spielklasse. Die Teams auf den Rängen vier bis acht werden in der Nationalliga B eine Abstiegsrunde austragen. Nachdem alle Equipen noch einmal gegeneinander gespielt haben, steigt das letztklassierte Team in die 1. Liga ab.

 

Spielplan:
Frauen. Nationalliga A. Qualifikationsrunde 3, Sonntag 22. Mai 2022, 10 Uhr in Jona: Diepoldsau vs. Hochdorf, Elgg vs. Jona, Diepoldsau vs. Jona, Elgg vs. Hochdorf, Hochdorf vs. Jona, Diepoldsau vs. Elgg, Kreuzlingen vs. Schlieren, Neuendorf vs. Rebstein, Kreuzlingen vs. Rebstein, Neuendorf vs. Schlieren, Rebstein vs. Schlieren, Neuendorf vs. Kreuzlingen. – Tabelle: 1. Diepoldsau 4/8 Punkte (12:1 Sätze, 141:76), 2. Jona 4/8 (12:1 Sätze, 141:88), 3. Elgg 4/6 (10:6), 4. Neuendorf 4/4 (6:7), 5. Kreuzlingen 4/2 (7:9), 6. Schlieren 4/2 (4:9), 7. Hochdorf 4/2 (3:9), 8. Rebstein 4/0 (0:12)

Frauen. Nationalliga B. Qualifikationsrunde 3, Sonntag 22. Mai 2022, 10 Uhr in Jona: Diepoldsau II vs. Elgg II, Kreuzlingen II vs. Oberentfelden, Diepoldsau II vs. Kreuzlilngen II, Elgg II vs. Oberentfelden, Diepoldsau II vs. Oberentfelden, Elgg II vs. Kreuzlingen II, Walzenhausen vs. Kirchberg, Töss vs. Alpnach, Walzenhausen vs. Töss, Kirchberg vs. Alpnach, Walzenhausen vs. Alpnach, Kirchberg vs. Töss. – Tabelle: 1. Elgg II 4/6 Punkte (7:3 Sätze, 100:77 Bälle), 2. Walzenhausen 4/6 (7:3, 100:93), 3. Diepoldsau II 4/6 (6:3), 4. Kirchberg 4/6 (7:4), 5. Oberentfelden 4/4 (5:5), 6. Alpnach 4/2 (3:6), 7. Kreuzlingen II 4/2 (3:7), 8. Töss 4/0 (1:8).

Zurück