U21-EM in Münchwilen als nächster Höhepunkt

von Christof Mattenberger

Am kommenden Samstag und Sonntag wird in der Ostschweiz Faustballsport auf höchstem Niveau geboten. Die talentiertesten Nachwuchsspieler aus Europa treffen sich in Münchwilen. Der international wichtige Anlass bietet den jungen Faustballspielern eine hervorragende Möglichkeit, sich für den Sprung ins höchste Nationalkader zu präsentieren. Das internationale Kräftemessen ist garant für eine spannende Ausgangslage mit packenden, hochstehenden und fairen Spielen.

Zwei Tage hochkarätiger Spitzensport

Der Spielplan verspricht an beiden Spieltagen eine spannende Ausgangslage. Am Samstag spielen alle Mannschaften gegeneinander. Der Sieger dieser Runde qualifiziert sich dabei direkt für das Finalspiel vom Sonntag. Dies garantiert den Zuschauern hochklassige Spiele und topmotivierte Faustballer. Auch am Sonntag stehen nochmals alle Mannschaften auf dem Spielfeld. Die zweit- und drittplatzierten Nationen kämpfen am Sonntagmorgen zuerst um den zweiten Finalplatz. Vor dem Finalspiel präsentiert sich der Nachwuchs des STV Affeltrangen und der FG Rickenbach-Wilen in einem U14-Demospiel.

Das Finalspiel wird um 14.15 Uhr angepfiffen. Die Zuschauer dürfen ein hochstehendes und packendes Finale erwarten. Den Abschluss des zweitägigen Events bildet die feierliche Siegerehrung mit allen teilnehmenden Nationen.

Schweizer Team ist bereit

Die Dominanz von Deutschland (von 2004 bis 2013 10-mal in Folge Europameister) konnte die Schweiz im Jahr 2014 durchbrechen und den Titel des Europameisters für ein Jahr in die Schweiz holen. Aber auch die Österreicher sind heiss auf den Gewinn der Europameisterschaft. Die aktuellen Vize-Europameister möchten erstmals den Titel gewinnen und werden sich bestens vorbereitet in Münchwilen präsentieren. Alle Faustballer sind top motiviert und sportliche Höchstleistungen garantiert. Die Schweizer Spieler werden nichts unversucht lassen und die Gegner spielerisch unter Druck setzen, um den Titel «European Champion» im Heimatland zu gewinnen.

Zwei Vereine, eine Leidenschaft

Als Organisator treten die zwei Faustballvereine aus Affeltrangen und Rickenbach-Wilen gemeinsam auf. Auf dem Sportplatz sind die beiden Vereine zwar harte Gegner, beiden Vereinen liegt der Faustballsport aber besonders am Herzen. Den Grundsatz der nachhaltigen Nachwuchsförderung verfolgen beide Vereine seit vielen Jahren. Die Ausbildung und Integration von jungen Faustballspielerinnen und -spieler wird seit 8 Jahren auch im gemeinsamen Trainingslager gelebt. Mit über 50 Jugendlichen werden während einer Woche die faustballtechnischen Fähigkeiten gefeilt, die Fitness gesteigert und Freundschaften gepflegt.

Website U21-EM 2016

Zurück