Wigoltingen und Diepoldsau doppeln nach

In der Nationalliga A der Männer geht der Zweikampf an der Tabellenspitze weiter. Wigoltingen und Diepoldsau setzten ihre positive Bilanz am Doppelspieltag vom Wochenende fort. Beide Teams sicherten sich das Punktemaximum. Wigoltingen musste dabei in vier Spielen keinen Satz abgeben und trat sehr souverän auf. Den beiden Erfolgen über Vordemwald und Jona liessen die Thurgauer am Sonntag in den Nachtragsspielen der vierten Runde zwei ebenso problemlos herausgespielte Siege über Elgg-Ettenhausen und Rickenbach-Wilen folgen.

Diepoldsau gibt zwei Sätze ab

Wigoltingen verteidigte damit die Tabellenführung. Es steht neu drei Sätze besser da als das punktgleiche Diepoldsau. Die Rheintaler mussten in der Runde vom Sonntag gegen Jona und Walzenhausen je einen Satz abgeben. Vor allem gegen Walzenhausen trafen sie auf harte Gegenwehr. Sie verloren den spannend verlaufenen ersten Satz mit 14:15 und mussten dem Gegner in den folgenden Sätzen einmal sieben und zweimal acht Punkte zugestehen.

Walzenhausen liess sich am Spieltag in Diepoldsau zwei weitere wichtige Punkte im Kampf um die angestrebte Teilnahme am Final-Event vom 10./11. September 2016 in Elgg gutschreiben. Das Team von Spielertrainer Cyrill Schreiber setzte sich gegen Jona mit 3:0 durch und verteidigte damit den dritten Tabellenplatz. Die Appenzeller haben sich im Hinblick auf die Schlussphase der Meisterschaft eine sehr gute Ausgangslage geschaffen. Ihr Vorsprung auf das sechstplatzierte Vordemwald beträgt bei vier ausstehenden Spielen acht Zähler.

Widnau reagiert mit zwei klaren Siegen

Eine beeindruckende Reaktion auf den punktelosen sechsten Spieltag vom Samstag hat Titelverteidiger Widnau gezeigt. Er liess sich am Sonntag in Oberentfelden das Punktemaximum gutschreiben. Gegen Gastgeber Oberentfelden gewann er mit 3:0 und gegen Vordemwald mit 3:1. Damit hielt Widnau zwei direkte Konkurrenten im Kampf um die Teilnahme am Final-Event auf Distanz.

Ein Dreikampf um Platz fünf

Nach dem aktuellen Stand der Dinge scheinen vier der fünf Plätze für den Final-Event durch Wigoltingen, Diepoldsau, Walzenhausen und Widnau vergeben. Um den fünften Platz zeichnet sich für die restliche Qualifikationsphase ein Dreikampf zwischen Oberentfelden, Vordemwald und Elgg-Ettenhausen ab. Oberentfelden vermochte sich am Wochenende dank zwei 3:0-Siegen über Rickenbach-Wilen und Vordemwald auf den fünften Tabellenrang vorzuarbeiten. Vordemwald verlor derweil drei der vier Spiele des Doppelspieltages und rutschte auf den sechsten Rang ab. Einen deutlichen Aufwärtstrend liess Elgg-Ettenhausen erkennen - drei der vier Spiele vom Wochenende konnten gewonnen werden. Damit schob sich das zuvor punktelose Tabellenschlusslicht auf den siebten Platz vor.

Neues Tabellenschlusslicht ist der TSV Jona. Er verlor am Wochenende alle vier Spiele und konnte lediglich gegen Vordemwald und Diepoldsau je einen Satz gewinnen. Ebenfalls vier Niederlagen setzte es für Rickenbach-Wilen ab.

Nationalliga A, Männer (Qualifikation).

6. Spieltag (Samstag, 25. Juni)
In Wigoltingen: Wigoltingen – Vordemwald 3:0 (11:3, 11:3, 11:5), Vordemwald – Jona 3:1 (12:10, 12:10, 9:11, 11:4), Wigoltingen – Jona 3:0 (11:7, 11:7, 11:6).

In Elgg: Elgg-Ettenhausen – Widnau 3:2 (10:12, 11:9, 14:12, 12:14, 11:8), Widnau – Walzenhausen 0:3 (8:11, 6:11, 7:11), Elgg-Ettenhausen – Walzenhausen 3:2 (9:11, 5:11, 11:7, 11:6, 11:7).

In Wilen: Rickenbach-Wilen – Oberentfelden 0:3 (9:11, 4:11, 7:11), Oberentfelden – Diepoldsau 0:3 (6:11, 8:11, 6:11), Rickenbach-Wilen – Diepoldsau 0:3 (10:12, 4:11, 8:11).

Nachtragsspiele 4. Spieltag (Sonntag, 26. Juni)
In Salenstein: Wigoltingen – Elgg-Ettenhausen 3:0 (11:8, 11:8, 11:7), Elgg-Ettenhausen – Rickenbach-Wilen 3:2 (11:4, 9:11, 11:8, 7:11, 11:7), Wigoltingen – Rickenbach-Wilen 3:0 (11:8, 11:5, 11:5).

In Oberentfelden: Oberentfelden – Widnau 0:3 (4:11, 11:13, 5:11), Widnau – Vordemwald 3:1 (11:7, 11:6, 6:11, 11:5), Oberentfelden – Vordemwald 3:0 (11:8, 11:9, 11:7).

In Diepoldsau: Diepoldsau – Jona 3:1 (15:13, 11:5, 7:11, 11:6), Jona – Walzenhausen 0:3 (8:11, 5:11, 7:11), Diepoldsau – Walzenhausen 3:1 (14:15, 11:7, 11:8, 11:8).

Tabelle: 1. Wigoltingen 10 Spiele/18 Punkte (29:6 Sätze). 2. Diepoldsau 10/18 (29:9). 3. Walzenhausen 12/16 (27:19). 4. Widnau 10/12 (23:16). 5. Oberentfelden 10/8 (16:19). 6. Vordeemwald 12/8 (17:26). 7. Elgg-Ettenhausen 10/6 (15:27). 8. Rickenbach-Wilen 12/6 (13:32). 9. Jona 10/4 (10:25).

Zurück