Zwei Spitzenspiele am zweiten Spieltag

von Fabio Baranzini / Swiss Faustball

Bild: Elias Beck / Swiss Faustball


Am kommenden Sonntag findet bereits der zweite Nationalliga A Spieltag der Frauen statt. Das Highlight werden dabei die beiden Direktduelle der vier Spitzenteams Jona, Kreuzlingen, Neuendorf und Diepoldsau.  

Am ersten Spieltag haben sich in allen Begegnungen die Favoritinnen durchgesetzt. Und so überrascht es wenig, dass die Titelverteidigerinnen aus Diepoldsau und die Vize-Meisterinnen aus Jona noch ungeschlagen punktgleich an der Tabellenspitze stehen. Diepoldsaus Frauen sind auch am kommenden Sonntag in beiden Partien zu favorisieren. Sie treffen auf die Aufsteigerinnen aus Rebstein und die letztjährigen Bronzemedaillen-Gewinnerinnen aus Neuendorf.
Neben dem Duell zwischen Diepoldsau und Neuendorf dürfte vor allem das zweite Aufeinandertreffen zweier Spitzenteams spannend werden. Jona trifft dabei auf die Equipe aus Kreuzlingen, die in dieser Saison einen neuen Anlauf nimmt, um eines der beiden Topteams hinter sich zu lassen. Gegen Diepoldsau konnten sie am vergangenen Sonntag während drei Sätzen mithalten, mussten sich letztlich aber mit 1:3 geschlagen geben.

Kreuzlingen mit schwierigem Programm
Kreuzlingen hat von den vier Spitzenteams am zweiten Spieltag das wohl schwierigste Programm. Denn neben Jona treten sie auch noch gegen die junge Equipe aus Elgg an, die in diesem Jahr erstmals an einem Final4-Turnier auflaufen möchte. Gegen Neuendorf hat es für die Elggerinnen, die am ersten Spieltag noch nicht in Bestbesetzung auflaufen konnten, nicht zum Sieg gereicht (1:3). Sie werden gegen Kreuzlingen einen neuen Anlauf nehmen, um erstmals ein Team aus den Top 4 zu schlagen.
In der hinteren Tabellenhälfte kommt es ebenfalls zu einem Direktduell. Hochdorf und Rebstein, die nach dem ersten Spieltag beide noch ohne Zähler dastehen, spielen gegeneinander. Schlieren steht vor einem schwierigen zweiten Spieltag, denn sie messen sich mit Elgg und Jona.

Topteams unter sich
In der Nationalliga B will es der Spielplan so, dass die vier Teams, die am ersten Spieltag je zwei Siege ins Trockene gebracht haben, vier Direktduelle gegeneinander austragen. Es sind dies Diepoldsau II, Elgg II, Walzenhausen und Kirchberg. Entsprechend werden sich auch die vier Equipen, die noch punktlos sind, untereinander messen. Das sind die Teams Kreuzlingen II, Oberentfelden, Töss und Alpnach. Nach dem zweiten Spieltag wird die Tabelle also mehr über die wahren Stärkenverhältnisse in der zweithöchsten Spielklasse aussagen.

 

Spielplan
Frauen. Nationalliga A. Qualifikationsrunde 2, Sonntag, 8. Mai 2022, 10 Uhr in Schlieren: Hochdorf vs. Neuendorf, Diepoldsau vs. Rebstein, Diepoldsau vs. Neuendorf, Hochdorf vs. Rebstein, Elgg vs. Schlieren, Jona vs. Kreuzlingen, Jona vs. Schlieren, Elgg vs. Kreuzlingen. – Tabelle: 1. Jona 2/4 Punkte (6:0 Sätze), 2. Diepoldsau 2/4 (6:1 Sätze), 3. Elgg 2/2 (4:3, 67:56 Bälle), 4. Kreuzlingen 2/2 (4:3, 65:56), 5. Schlieren 2/2 (3:3), 6. Neuendorf 2/2 (3:4), 7. Hochdorf 2/0 (0:6, 35:66), 8. Rebstein 2/0 (0:6, 31:67)

Frauen. Nationalliga B. Qualifikationsrunde 2, Sonntag 8. Mai 2022, 10 Uhr in Diepoldsau: Elgg II vs. Kirchberg, Walzenhausen vs. Diepoldsau II, Walzenhausen vs. Elgg II, Diepoldsau II vs. Kirchberg, Oberentfelden vs. Alpnach, Kreuzlingen II vs. Töss, Kreuzlingen II vs. Alpnach, Oberentfelden vs. Töss. – Tabelle: 1. Diepoldsau 2/4 Punkte (4:0 Sätze, 44:20 Bälle), 2. Elgg II 2/4 (4:0, 44:24), 3. Walzenhausen 2/4 (4:0, 47:35), 4. Kirchberg 2/4 (4:2), 5. Kreuzlingen II 2/0 (1:4, 47:58), 6. Oberentfelden 2/0 (1:4, 39:53), 7. Töss 2/0 (0:4, 25:44), 8. Alpnach 2/0 (0:4, 19:44).

Zurück