• Sie sind hier:
  • News
  • News

News

Bild: Fabio Baranzini / Swiss Faustball

Am Samstag endet die Qualifikationsphase der verkürzten NLA-Meisterschaft der Männer. Noch stehen die letzten Entscheidungen aus: Zwei Final6-Tickets sind noch zu verteilen, der letzte Barrageplatz ist noch nicht definitiv vergeben und der Qualifikationssieger steht ebenfalls noch nicht fest.

Bild: FG Rickenbach-Wilen

An den U16 Schweizer Meisterschaften setzen sich die Gastgeber der FG Rickenbach-Wilen durch und gewinnen den Titel. Silber geht an die Jungs vom TSV Jona, Bronze holt Elgg-Ettenhausen.

Bild: Fabio Baranzini / Swiss Faustball

Diepoldsaus Frauen gewinnen das Prestigeduell gegen Jona und beenden die Qualifikation auf dem ersten Rang. Rebstein muss derweil seinen Platz in der obersten Spielklasse wieder räumen.

Bild: Fabio Baranzini / Swiss Faustball

In der ersten Runde nach der Sommerpause sind in der Nationalliga A Qualifikation der Männer die ersten Entscheidungen gefallen. Mit Widnau, Diepoldsau, Jona und Oberentfelden qualifizieren sich vier Teams vorzeitig für das Saisonhighlight.

Bild: Fabio Baranzini / Swiss Faustball

In der letzten NLA-Qualifikationsrunde der Frauen stehen noch drei wichtige Entscheidungen an: Wer wird Qualifikationssieger, wer ist am Final4-Turnier in Widnau dabei und wer muss in den sauren Apfel beissen und den Abstieg in Kauf nehmen?

Nach der Sommerpause mit vier Länderspielen geht es für die besten Schweizer Faustballer in der Meisterschaft weiter. In der dritten von vier Qualifikationsrunden stehen gleich mehrere spannende Duelle auf dem Programm.

Bild: Fabio Baranzini / Swiss Faustball

In der zweiten Nationalliga A Runde der Frauen sichern sich die Titelfavoritinnen Jona und Diepoldsau vorzeitig das Final4-Ticket. Dahinter folgen vier Teams mit gleich vielen Zählern. In der Nationalliga B holt sich Kirchberg den Meistertitel und steigt in die NLA auf.

Bild: Fabio Baranzini / Swiss Faustball

Nach der Sommerpause geht der Meisterschaftsbetrieb weiter. Die Frauen bestreiten am Sonntag sowohl in der Nationalliga A wie auch in der Nationalliga B die zweite Runde. Dabei dürften die ersten Entscheidungen im Kampf um die Final4-Plätze, sowie um Auf- und Abstieg fallen.

Bild: Fabio Baranzini / Swiss Faustball

Die Schweiz hat in dieser Woche vier Länderspiele bestritten. Drei Mal traten die Eidgenossen gegen Österreich an und einmal gegen Deutschland. Wir haben mit Nationaltrainer Oliver Lang Bilanz gezogen.

Bild: Fabio Baranzini / Swiss Faustball

Nach drei Länderspielen gegen Österreich stand heute für die Schweizer Faustball Nationalmannschaft das Kräftemessen mit Weltmeister Deutschland auf dem Programm. Bei der Länderspiel Premiere in Schlieren vor 450 Zuschauern setzte es für die Schweizer eine knappe 3:4-Niederlage ab.

Bild: Fabio Baranzini / Swiss Faustball

Das Länderspiel zwischen der Schweiz und Deutschland, das heute Abend um 20 Uhr in Schlieren angepfiffen wird, wird im Livestream übertragen. Hier könnt ihr den Livestream anschauen.

Bilder: Fabio Baranzini / Swiss Faustball

Tim Egolf (21) bestreitet in dieser Woche seine ersten Länderspiele für die A-Nationalmannschaft. Mit seinen Leistungen möchte sich der Angreifer des STV Oberentfelden für weitere Einsätze aufdrängen.

Bild: Mario Cibien / Swiss Faustball

Die Schweizer verlieren auch das dritte Kräftemessen mit Vize-Weltmeister Österreich. Diesmal setzte es in Jona eine 2:4-Niederlage ab. Für Nationaltrainer Oliver Lang war es die schwächste Leistung bisher in dieser Woche.

Bild: Fabio Baranzini / Swiss Faustball

Der Winterthurer Rico Strassmann ist gestern Abend zum ersten Mal im Trikot der Schweizer Faustball Nationalmannschaft aufgelaufen. Bei der 3:4-Niederlage gegen Vize-Weltmeister Österreich in Elgg stand der 20-jährige Mittelmann während vier Sätzen auf dem Feld.

Bild: Fabio Baranzini / Swiss Faustball

Beim Länderspiel in Elgg liefern sich die Schweiz und Österreich ein grossartiges Duell, das erst im siebten Satz entschieden wurde. Die Schweizer müssen sich dabei mit 3:4 geschlagen geben.

Bild: Mario Cibien / Swiss Faustball

In Wigoltingen fand heute Abend das erste von vier Testländerspielen der Schweizer Faustball Nationalmannschaft statt. Im Duell mit Vize-Weltmeister Österreich setzte es für die Schweizer in einem hochklassigen Spiel eine 2:4-Niederlage ab. 

Bild: Fabio Baranzini / Swiss Faustball

Die Teilnahme an der Heim-WM im letzten Sommer hat Yanick Linder ganz knapp verpasst. Jetzt aber steht Widnaus Captain vor seinem Debüt in der Faustball Nationalmannschaft. Morgen (ca. 20 Uhr) soll er in Wigoltingen gegen Österreich erstmals im Natidress auflaufen.

Bild: Fabio Baranzini / Swiss Faustball

Tolle Nachrichten für den Schweizer Faustballsport: In der ersten August Woche kommen die Schweizer Faustballfans in den Genuss von nicht weniger als vier Auftritten der Schweizer Männer Nationalmannschaft. Und das erst noch gegen den Welt- und den Vize-Weltmeister.

Bild: Fabio Baranzini / Swiss Faustball

Vom 4. bis 9. Oktober findet in Tägerwilen die J+S-Grundausbildung Faustball statt. Doch was genau lernen die künftigen Leiterinnen und Leiter dort genau und wie sieht die Kurswoche aus? Wir haben bei Elmar Bonetti und Fabienne Eglauf nachgefragt, die für den Kurs verantwortlich sind.

Bild: Fabio Baranzini / Swiss Faustball

Wegen verschärften Coronamassnahmen im Kanton Aargau standen zwei der vier geplanten Länderspiele der Schweizer Nationalmannschaft auf der Kippe. Nun aber ist klar: Sollten die Massnahmen nicht weiter verschärft werden, können die Testländerspiele gegen Österreich und Deutschland ausgetragen werden.



Kontakt
Fabio Baranzini
Medienchef


Medienstelle


Mediathek -
die besten Faustball-Videos


Bilderarchiv