• Sie sind hier:
  • News
  • News

News

OLTEN - Die Schweizer U18-Nationalmannschaft der Männer weilt seit Sonntag im Trainingslager in Tenero. Sie absolviert zusammen mit mehreren hundert Sportlern aus anderen Disziplinen eine Talentwoche von Swiss Olympic. Bei perfekten Bedingungen steht dabei für die Faustballer bereits die U18-WM vom kommenden Jahr in Eibach-Nürnberg (De) im Fokus.

OLTEN - An der finalen Ausmarchung der Schweizer Mini-Meisterschaften in Wilen ging es hoch zu und her. Sowohl in der Kategorie U10 als auch in der Spielklasse U12 kam es zu spannenden Entscheidungen. Als verdiente Sieger und somit neue Schweizer Meister gingen schliesslich die Teams von FB Elgg (U10) und vom STV Affeltrangen (U12) hervor.

OLTEN - An den Schweizer Senioren-Meisterschaften in Diepoldsau fanden die 19 teilnehmenden Mannschaften ausgezeichneten Bedingungen vor. Der SVD Diepoldsau-Schmitter sorgte für einen tadellosen Ablauf. Die Meistertitel 2015 gingen an Faustball Widnau (Kategorie A) und den STV Oberentfelden (Kategorie B).

 

OLTEN - Der Club Freunde Faustball Nationalmannschaften (CFFN) existiert seit 25 Jahren. Er zählt mittlerweile stolze 300 Mitglieder. Im Rahmen des Final-Events vom vergangenen Wochenende in Jona würdigte Nationaltrainer Oliver Lang die Unterstützung des CFFN und überreichte Roger Willen als Dank die spezielle WM-Fahne des Swiss Nationalteams.

OLTEN - In Diepoldsau fällt am kommenden Samstag, 19. September 2015 eine weitere Meisterschaftsenscheidung: Auf dem Sportplatz Rheinauen treffen sich die besten Seniorenteams des Landes zur Titelvergabe. Gespielt wird in zwei Kategorien. Die Durchführung ist garantiert.

OLTEN - Am kommenden Samstag, 19. September 2015, gelangen auf der Ägelseeanlage in Wilen die Finalrunde der Schweizer Meisterschaften der Jüngsten zur Austragungen. In den Kategorien U10 und U12 kämpfen 24 Teams aus der ganzen Faustballschweiz um die Titel. Die Durchführung ist gesichert.

OLTEN – Nationaltrainer Oliver Lang hat das Aufgebot für die Weltmeisterschaften vom 14. bis 22. November 2015 bekannt gegeben. Das zehnköpfige Schweizer Team setzt sich aus Spielern der NLA-Spitzenklubs Diepoldsau (4), Wigoltingen (3), Widnau (2) und Oberentfelden (1) zusammen.

OLTEN - Unter der Leitung von Peter Meier organisiert Swiss Faustball am 19. und 20. März 2016 ein weiteres U14 Camp. Austragungsort ist die Sporthalle Schwarz in Rüti. Das Hauptaugenemerk an den beiden Trainingstagen zielt auf eine Verbesserung der technischen Fähigkeiten der Teilnehmer hin.

JONA - Das Männerteam von Widnau hat seine Vormachtstellung im Schweizer Faustballsport behauptet. Es feierte nach einem 4:1 (5:11, 15:14, 11:7, 11:4, 11:6) gegen Wigoltingen den insgesamt neunten Feldmeistertitel. Die finale Ausmarchung in Jona bot erstkassigen Faustballsport und wurde von 600 Zuschauern verfolgt.

JONA - Die Faustballerinnen des TSV Jona bleiben das Mass der Dinge. Sie mussten beim diesjährigen Finalspiel gegen Schlieren zweimal in die Verlängerung, gewannen aber schliesslich mit 3:0 (12:10, 11:4, 13:11) und sicherten sich somit den dritten Schweizer Meistertitel in Serie.

JONA - Der gastgebende TSV Jona hat im kleinen Final der Männer eine brutale Niederlage hinnehmen müssen. Gegen Diepoldsau verlor der Qualifikationsdritte mit 0:4 (5:11, 6:11, 6:11, 6:11). Damit sicherte sich Diepoldsau, das die Qualifikationsphase auf dem fünften Platz beendet hatte, die Bronzemedaille.

JONA – Am ersten Tag des Faustball-Final-Events in Jona haben sich die Männer von Titelverteidiger dank eines 4:1-Sieges über Jona für das Endspiel gegen Wigoltingen qualifiziert. Bei den Frauen setzte sich Schlieren in einem spannungsgeladenen Halbfinal gegen Oberentfelden-Amsteg mit 3:1 durch und trifft am Sonntag im Final auf Titelverteidiger Jona.

OLTEN – Am kommenden Wochenende werden in Jona die Schweizer Feldmeister 2015 ermittelt. Bei den Männern wartet auf Titelverteidiger Widnau ein beschwerlicher Weg via Halbfinal. Bei den Frauen steigt Qualifikationssieger Jona als haushoher Favorit ins Titelrennen.

OLTEN - Die Auf-/Abstiegsentscheidung ist gefallen: Rickenbach-Wilen hat am Dienstagabend auf dem heimischen Sportplatz Ägelsee seinen Platz im Oberhaus dank zwei Siegen über Walzenhausen (3:0) und Olten (3:1) behauptet. Daneben gab es auch für den STV Walzenhausen Grund zum Jubeln. Er feierte seinen sechsten Aufstieg in Serie und nimmt in der Nationalliga A den Platz von Absteiger Neuendorf ein.

NEUENDORF - An den Schweizer Meisterschaften der U18-Junioren sicherte sich Neuendorf am vergangenen Sonntag auf dem heimischen Sportplatz den Titelgewinn. Nach einem spannenden Endspiel gegen Elgg-Ettenhausen resultierte für die Solothurner ein 2:1 (11:6, 10:12, 11:9). Der dritte Platz ging an den TV Rüti.

NEUENDORF - An den Schweizer Meisterschaften der Kategorie U14 in Neuendorf hat sich die FG Elgg den Titel gesichert. Im einem hochklassigen und dramatischen Endspiel setzte sich das Nachwuchsteam von Elgg gegen Staffelbach mit 2:1 (11:5, 8:11, 14:12) durch. Bronze ging an Diepoldsau, das den kleinen Final gegen Töss mit 2:1 (11:9, 7:11, 11:5) gewann.

OLTEN - Die FG Rickenbach-Wilen (Bild), der TV Olten sowie der STV Walzenhausen machen die verbleibenden zwei NLA-Plätze für die Feldsaison 2016 unter sich aus. Die Entscheidung fällt bereits am Dienstag, 8. September 2015, ab 19.00 Uhr auf dem Sportplatz Ägelsee in Wilen. Die Durchführung der Spiele ist gesichert.

OLTEN - Die letzte Qualifikationsrunde der NLA-Faustballer verlief ohne nennenswerte Überraschungen. Wigoltingen verteidigte die Leaderposition mühelos, während sich Jona in extremis den dritten Tabellenrang, der zur Halbfinal-Teilnahme berechtigt, sicherte. Schlusslicht Neuendorf verlor gegen Elgg-Ettenhausen und Wigoltingen jeweils mit 0:3 und steigt in die Nationalliga B ab. Rickenbach-Wilen bestreitet die Auf-/Abstiegsrunde gegen Walzenhausen und Olten.

OLTEN - Die Spielwiese der Dorfhalle in Neuendorf ist am Sonntag, 6. September 2015 Austragungsort der Schweizer Nachwuchs-Meisterschaften in den Kategorien U14 und U18. In der Kategorie U14 duellieren sich zehn Teams um den Titel, bei der den älteren U18-Junioren sind es sechs Mannschaften.

OLTEN - Die beiden aktuell besten Faustballteams der Schweiz haben sich erwartungsgemäss für den Cupfinal qualifiziert. Titelverteidiger Widnau (5:0 gegen Jona) und der aktuelle NLA-Tabellenführer Wigoltingen (5:1 gegen Oberentfelden) setzten sich in den Halbfinals erfolgreich durch. Das Endspiel gelangt am 26. September im voralbergischen Höchst zur Austragung.



Kontakt
Fabio Baranzini
Medienchef


Medienstelle


Mediathek -
die besten Faustball-Videos


Bilderarchiv