• Sie sind hier:
  • News
  • News

News

Die Heimspiele des STV Oberentfelden vom kommenden Samstag in der Nationalliga A und in der Holcim Nationalliga B Gruppe West finden wegen des unbespielbaren Terrains nicht wie geplant in Oberentfelden statt, sondern in Villnachern.

Am Sonntag beginnt die neue Feldsaison in der Nationalliga A der Frauen. Dabei dürfte es einmal mehr zum Duell zwischen Jona und Diepoldsau kommen. Dahinter lauern jedoch die ersten Verfolger.

Am Samstag beginnt die neue Feldsaison in der Nationalliga A der Männer. Favorit ist dabei einmal mehr der Serienmeister aus Wigoltingen, der in den letzten drei Jahren in der Schweiz alles gewonnen hat, was es zu gewinnen gibt.

Vor dem Start in die neue Meisterschaft der Frauen haben wir mit Nationaltrainer Anton Lässer die Ausgangslage analysiert. Was verändert der erstmalige Titel von Diepoldsau? Was bringt der neue Modus in der NLA? Und wer kann die Spitzenteams Jona und Diepoldsau ärgern?

Vor dem Start in die neue Meisterschaft der Männer haben wir mit Nationaltrainer Oliver Lang die Ausgangslage analysiert. Was braucht es, um Serienmeister Wigoltingen zu schlagen? Wer schafft eine Überraschung? Und wer muss gegen den Abstieg kämpfen? Hier die Einschätzungen des Nationalcoaches.

Vor 20 Jahren kämpften Oliver Lang und Hanspeter Brigger um einen Platz in der Schweizer Nationalmannschaft für die Heim-WM in Olten. Heute sind sie Nationaltrainer und wollen die Schweiz an der WM in Winterthur gemeinsam zum Erfolg führen.

Gestern Abend haben sich die potenziellen WM-Spieler der Schweizer Männer Nationalmannschaft in Elgg zum Kick-off getroffen. Damit ist der Startschuss zur Kampagne für die Heim-WM in Winterthur Mitte August gefallen.

Daniel Gübeli übernimmt die Nachfolge von Michael Suter als U18-Nationaltrainer der Frauen. Der 32-jährige Aargauer wird die Nachwuchsauswahl der Frauen an die Europameisterschaft in Deutschland führen, die im Juli stattfindet.

Die Organisatoren des Grenzlandturniers in Widnau verzichten darauf, am WM-Eröffnungstag die Finalspiele ihres Traditionsturniers auszutragen. Das Turnier endet damit ausnahmsweise bereits am Samstagabend.

Im Mai beginnt die neue Feldsaison. Nun sind alle neuen Weisungen und Merkblätter zur neuen Spielzeit online abrufbar: Weisung zum Wettspielbetrieb 2019, Merkblatt für zugelassene Faustbälle und Merkblatt für Gebühren und Strafen.

An der gestrigen Nationalliga-Konferenz in Glattbrugg haben die anwesenden Faustballvereine einstimmig entschieden, den Antrag von Swiss Faustball zur «Professionalisierung bestimmter Funktionen» gut zu heissen und es wurde ein neuer Sponsor präsentiert.

Am Wochenende des 23./24. März fand eine weitere Ausgabe des beliebten U14 Swiss Camps statt. 38 Teilnehmer – 8 Mädchen und 30 Jungs –  aus allen vier Zonen stellten in der Aegelsee-Sporthalle in Wilen bei Wilen ihr Können unter Beweis.

Die J+S Weiterbildung II richtet sich an alle, die den Weg zum J+S-Experten Faustball gehen oder ihre Kompetenzen zum Thema Faustball im Leistungssport vertiefen möchten. Noch hat es freie Plätze für diese spannende Weiterbildung.

Am Samstag findet die Nationalliga Konferenz von Swiss Faustball statt, an der alle Zonen und Regionen, sowie die Vertreter der Nationalliga-Teams der Männer und Frauen anwesend sein werden. Dabei stehen in diesem Jahr gleich mehrere wichtige Themen auf dem Programm.

Der gebürtige Brasilianer Juliano «Ju» Fontoura hat seine Faustballkarriere in Südamerika lanciert, lebt jedoch seit vielen Jahren in der Schweiz und spielt hierzulande noch immer in der höchsten Spielklasse. Seine erste Station in der Schweiz war Elgg.

Nationaltrainer Oliver Lang plant im neuen Selektionskonzept im Hinblick auf die WM im August neu Abendtrainings zu leiten. Das erste findet am 15. April in Elgg statt, die Standorte der fünf weiteren Trainings sind noch offen. Wer Interesse hat, kann die Nati zu sich holen.

Am Mittwochnachmittag fanden in den Sportstätten von Aadorf, Elgg und Elsau die 12. Schweizer Schulmeisterschaft im Faustball statt. Die Organisatoren konnten einen grandiosen Teilnehmerrekord verbuchen, standen doch nicht weniger als 56 Teams in drei verschiedenen Alterskategorien im Einsatz.

Vom 11. bis 17. August findet in Winterthur die Faustball Weltmeisterschaft der Männer statt. Nach der Auslosung am letzten Freitag ist klar, gegen wen die Schweizer Faustballer auf dem Weg zum angestrebten Weltmeistertitel treffen werden.

Im Hinblick auf die Heim Weltmeisterschaft in Winterthur stösst Stephan Jundt zum Coachingteam der Schweizer Männer Nationalmannschaft. Er wird sich dabei vor allem um die Abwehrspieler kümmern.

Nicht weniger als 56 Teams nehmen an den Schweizer Schülermeisterschaften vom 13. März teil - so viele wie noch nie! Ab sofort sind die Spielpläne und alle weiteren Informationen aufgeschaltet.