Facts and Figures

Swiss Faustball since 1962

Herzlich willkommen auf der Website von Swiss Faustball.

Swiss Faustball ist seit über 60 Jahren im Auftrag des Schweizerischen Turnverbandes (STV) und der Sportunion Schweiz (SUS) verantwortlich für den offiziellen gesamtschweizerischen Faustballspielbetrieb und damit auch zuständig für die Schweizer Nationalmannschaften (A-Männer, A-Frauen, U21 Männer, U18 Frauen und Männer) sowie das Schiedsrichter-, Nachwuchs- und Ausbildungswesen. Das für den Spielbetrieb verantwortliche Organ heisst seit 2008 "Zentralvorstand Swiss Faustball (ZV-SF)" und ist Nachfolger der 1962 gegründeten Schweizerischen Faustballkommission (FAKO-CH).

Swiss Faustball ist Mitglied der European Fistball Association (EFA) und der International Fistball Association (IFA).

Swiss Faustball

Die Schweiz. Faustballkommission (FAKO-CH) wurde am 26.04.1962 als Interverbandskommission der drei Turnverbände Schweiz. Turnverband (STV), Sportunion Schweiz (SUS) und Satus Schweiz (SATUS) gegründet.

Der offizielle gesamtschweizerische Faustball-Spielbetrieb wird seit dem 01.01.2008 als "Swiss Faustball (SF)" bezeichnet. Das für den Faustball-Spielbetrieb verantwortliche Organ ‚Schweizerische Faustballkommission (FAKO-CH)‘ wird umbenannt in "Zentralvorstand Swiss Faustball (ZV-SF)".


Organe
  • Trägerausschuss der zwei Turnverbände STV, SUS (TRA-SF)
  • Zentralvorstand Swiss Faustball (ZV-SF)
Zentralvorstand (ZV-SF)

8 Ressorts/ 9 Mitglieder:

  • Zentralpräsident
  • Ressort "Marketing + Kommunikation" (Marketingchef)
  • Ressort "Finanzen" (Finanzchef + Stv.)
  • Ressort "Spielbetrieb Regionen" (Vertreter Regionen)
  • Ressort "Spielbetrieb national" (Chef Spielbetrieb)
  • Ressort "Nachwuchs" (Nachwuchschef)
  • Ressort "Leistungssport" (Chef Leistungssport)
  • Ressort "Ausbildung" (Ausbildungschef)
Kommissionen
  • Marketingkommission (MAKO)
  • Männerkommission (M-KO)
  • 1.Liga-Kommission (LIKO)
  • Frauenkommission (F-KO)
  • Cupkommission (CUPKO)
  • Jugendkommission (JUKO)
  • Nationalmannschaftskommission (NAKO)
  • Ausbildungskommission (AUKO)
  • Schiedsrichterkommission (SCHIKO)
Schweizer Meister 2023
Halle 2022/23  
Nationalliga A Männer SVD Diepoldsau-Schmitter
Nationalliga A Frauen SVD Diepoldsau-Schmitter
   
Feld 2023  
Nationalliga A Männer STV Wigoltingen
Nationalliga A Frauen SVD Diepoldsau-Schmitter
Senioren FG Elgg-Ettenhausen
U10 SVD Diepoldsau-Schmitter
U12 JFB Widnau
U16 Männer FG Elgg-Ettenhausen
U18 Frauen FG Elgg-Ettenhausen
U18 Männer FG Rickenbach-Wilen
Cupsieger 2023

SVD Diepoldsau-Schmitter

EFA-Vereinswettbewerbe 2023/24

Feld 2023

Men's Champions Cup TSV Pfungstadt (D)
Women's Champions Cup TSV Dennach (D)

Halle 2024

Men's Champions Cup Indoor TSV Pfungstadt (D)
Women's Champions Cup Indoor TSV Dennach (D)
Europameister 2022/2023

Männer  (2022)
Deutschland
Schweiz 3.

Frauen  (2023)
Deutschland
Schweiz 3.

 

Weltmeister 2021/2023

Frauen  (2021)
Deutschland
Schweiz 3.

Männer  (2023)
Deutschland
Schweiz 4.

 

World Games Birmingham/USA 2022

Männer
Deutschland
Schweiz 2.

Frauen
Deutschland
Schweiz 2.

Nations Cup Schneverdingen/GER 2021

Österreich
Schweiz 2.

Internation Fistball Association (IFA)

Die International Fistball Association (IFA) wurde 1960 in Frankfurt (D) gegründet.

Folgende Schweizer sind aktuell in der IFA vertreten:
Franco Giori (Mitglied Präsidium, als Präsident European Fistball Association EFA)
Franz P. Iten (Mitglied Präsidium, Finanzreferent)
Josef Andolfatto (Ehrenmitglied)

European Fistball Association (EFA)

Die European Fistball Association (EFA) wurde 2015 anlässlich der Weltmeisterschaft der Männer in Argentinien gegründet.

Folgende Schweizer sind aktuell in der EFA vertreten:
Franco Giori (Präsident)
Andreas Steinbauer (Vorsitzender Sportkommission)
Cassandra Hagen (Öffentlichkeitsarbeit & Gleichstellung)
Lorenz Lipp (Rechnungsprüfer)
Josef Andolfatto (Ehrenmitglied)

Zahlen

471Mannschaften (Halle 2022/23)

389 Mannschaften (Feld 2023)

6'500 SpielerInnen

94 Schiedsrichter