• Sie sind hier:
  • News
  • News

News

OLTEN - Swiss Faustball hat sich für die Durchführung der Faustball Weltmeisterschaften der Männer im Jahre 2019 beworben. Der Weltfaustballverband IFA wird beim Kongress vom 18. November 2015 in Argentinien über die Vergabe entscheiden. Ein Bewerbungs-Clip liefert Details zum geplanten WM-Standort Winterthur.

OLTEN -Die Schweizer Faustball-Nationalmannschaft reist heute Mittwoch mit grosser Zuversicht nach Argentinien ab, wo vom 14. bis 22. November 2015 die diesjährigen Weltmeisterschaften ausgetragen werden. Nationaltrainer Oliver Lang, der die Mannschaft seit Dezember 2011 betreut, ergründet diese Zuversicht in der Zusammensetzung seines Kaders, der erfolgreich verlaufenen Vorbereitungsphase sowie dem Sieg von Widnau im Weltcup.

OLTEN - Für das Schweizer Frauen-Nationalteam erfolgte am vergangenen Samstag der Aufgalopp ins WM-Jahr 2016. In Diepoldsau stand ein ein abwechslungsreicher Zusammenzug auf dem Programm. Aufgeboten waren jene Spielerinnen, die im vergangenen Sommer die Europameisterschaften in Italien bestritten hatten.

OLTEN - Die Schweizer Faustball-Nationalmannschaft der Männer holt sich gegenwärtig in einem Trainingslager in Side (Türkei) den Feinschliff für die bevorstehenden Weltmeisterschaften in Argentinien (14. bis 22. November). Zwei Spieler aus dem aktuellen WM-Kader berichten über die vergangenen Trainingstage und ziehen dabei ein positives Fazit.

OLTEN - Für das U18-Nationalteam der Frauen erfolgt am Samstag, 31. Oktober 2015, der Kick-off für die Weltmeisterschaften im kommenden Jahr. Auf dem Programm steht in der Turnhalle Bollwies in Jona unter anderem ein umfassender Leistungstests.

 

WALDKIRCH - Das Hallenturnier in Waldkirch bot während 24 Stunden guten Sport. Beim ersten Aufeinandertreffen der Schweizer Nationalliga-Faustballteams in der Hallensaison 2015/16 standen sich im Endspiel die beiden Männerteams von FG Elgg-Ettenhausen 1 und FG Elgg-Ettenhausen 2 gegenüber. Das NLB-Team setzte sich dabei überraschend durch und gewann das Turnier.

OLTEN - Mit dem Sieg beim Weltpokal in Brasilien hat Faustball Widnau Geschichte geschrieben. Franco Giori, Zentralpräsident von Swiss Faustball, würdigt in einem offenen Schreiben im Namen der Faustballnation Schweiz den Widnauer Triumph und gratuliert dem erfolgsverwöhnten Team von Trainer Kurt Sieber zu diesem grossartigen Erfolg.

OLTEN - Nach dem Weltpokal ist vor der WM: Die Schweizer Faustball-Nationalmannschaft befindet sich in der Schlussphase der Vorbereitungen auf die Weltmeisterschaften vom 14. bis 22. November 2015 in Argentinien und blickt erwartungsfroh den bevorstehenden Aufgaben entgegen. Vom WM-Veranstalter liegen mittlerweile die kompletten Spielpläne vor.

OLTEN - Faustball Widnau hat das grosse Ziel erreicht und als erste Schweizer Klubmannschaft den Weltcup gewonnen. Nach dem 4:0-Sieg vom Samstag setzte sich der letztjährige Europacupsieger am Sonntagabend auch im zweiten Duell mit dem Südamerika-Meister Sogipa Porto Alegre erfolgreich durch. Nach einem dramatischen Spielverlauf siegten die Rheintaler mit 4:2 (9:11, 11:8, 6:11, 11:9, 11:8, 11:5).

OLTEN - Faustball Widnau ist der Start zur Mission Weltpokal 2015 erfolgreich geglückt: Das erste Spiel gegen den Weltpokal-Rekordsieger Sogipa Porto Alegre gewann der Schweizer Serienmeister heute Samstagabend nach einem starken Auftritt souverän mit 4:0 (11:8, 11:6, 11:6, 11:9). Am Sonntag um 19.00 Uhr MEZ kommt es zum zweiten Aufeinandertreffen zwischen dem Europacupsieger 2014 und dem Meister Südamerikas.

OLTEN - Zum zweiten Mal nach 2009 spielt Faustball Widnau um den bedeutensten Vereinstitel der Welt. Im Final des Weltpokals trifft der Schweizer Serienmeister auf Sogipa Porto Alegre, den elffachen Gewinner dieses Wettbewerbs. Der Final wird in zwei Spielen ausgetragen. Beide Partien finden am 17. und 18. Oktober in Brasilien statt.

OLTEN - Bei der Nachwuchsförderung von Swiss Faustball laufen die Vorbereitungen für das kommende Jahr auf Hochtouren. Unter anderem gilt es, mit Blick auf die Weltmeisterschaften in Eibach/Nürnberg (D) eine starke U18-Nationalmannschaft zu bilden. Zu diesem Zweck findet am Sonntag, 25. Oktober 2015 in Jona eine erste Sichtung mit 75 talentierten Nachwuchsfaustballern statt.

OLTEN – Swiss Faustball hat den Rücktritt von U21-Nationaltrainer Elmar Bonetti und dessen Assistenten Dominik Gugerli zur Kenntnis nehmen müssen. Nicht mehr zur Verfügung steht in Zukunft auch Physiotherapeutin Yvonne Kreuzer. Der neue Staff der U21-Nationalmannschaft soll bis spätestens Ende Jahr bestimmt sein.

OLTEN - Die diesjährigen Schweizer Meisterschaften der Senioren gehören der Vergangenheit an. In Diepoldsau erlebten die Teilnehmer einen tollen Event. Die Planungen für die nächsten Meisterschaften laufen bereits. Gesucht wird dazu noch ein geeigneter Veranstalter.

 

OLTEN – Swiss Faustball hat beim Weltfaustballverband IFA eine offizielle Kandidatur für die Ausrichtung der Faustball Weltmeisterschaften der Männer im Jahre 2019 eingereicht. Als Austragungsort ist Winterthur vorgesehen.

OLTEN - Die NLA-Faustballer des STV Wigoltingen beklagen den Abgang von Fredy Signer. Der erfolgreiche Trainer tritt nach vierjähriger Tätigkeit von seinem Posten ab. Er hat den Traditionsverein aus dem Kanton Thurgau mit grossem Engagement an die nationale Spitze geführt.

OLTEN - Das Teilnehmerfeld für die letzte Austragung des Weltklasse-Faustballturniers Manor Indoors steht. Vom 8. bis 10. Januar 2016 werden mehrere Top-Teams aus Österreich, Deutschland und der Schweiz in Sargans erwartet.

HOECHST - Faustball Widnau hat sich knapp zwei Wochen nach dem Gewinn des Schweizer Meistertitels auch den Cupsieg gesichert. Er setzte sich heute Abend in einem hochklassigen Finalspiel in Höchst (Ö) gegen Wigoltingen mit 5:1 durch. Der eigentliche Saisonhöhepunkt steht den Widnauern am 17./18. Oktober beim Weltpokal in Brasilien noch bevor.

OLTEN - Morgen Samstag beheimatet die Faustball-Arena in Höchst (Ö) gleich zwei Cupfinals: Um 16 Uhr wird der Ostschweizer Cupfinal zwischen Gastgeber Höchst un den Senioren von Widnau ausgetragen. Um 18 Uhr erfolgt der Anpfiff zum Spannung erwarteten Schweizer Cupfinal 2015 zwischen Titelverteidiger Widnau und Qualifikationssieger Wigoltingen.

OLTEN - Die Zusammensetzung der Nationalliga B Männer für die Feldsaison 2016 steht. Bei den Barragespielen vom vergangenen Donnerstag in Würenlos sicherte sich der TV Würenlos den Verbleib in der zweithöchsten Spielklassen. Darüber hinaus bewerkstelligte der TSV Deitingen dank eines 3:1-Erfolges über den STV Schlossrued den Aufstieg.



Kontakt
Fabio Baranzini
Medienchef


Medienstelle


Mediathek -
die besten Faustball-Videos


Bilderarchiv